Erbrecht

Der erbrechtlichen Beratung durch den Notar kommt große Bedeutung zu. Das deutsche Erbrecht ist komplex und die Regelungen im Bürgerlichen Gesetzbuch erstrecken sich auf über 400 Paragraphen. Bei selbst geschriebenen Testamenten besteht die Gefahr unklarer Regelungen und fehlerhafter Verwendungen der erbrechtlichen Begrifflichkeiten. Ein notarielles Testament sorgt für Rechtssicherheit, vermeidet Streit unter den Erben und dient zudem in den meisten Fällen als Erbnachweis, der bei selbst geschriebenen Testamenten oder gesetzlicher Erbfolge nur durch einen Erbschein geführt werden kann.

Neben der vorbereitenden erbrechtlichen Beratung steht der Notar auch bei der Regelung von Nachlassangelegenheiten zur Verfügung. Dies gilt insbesondere für Anträge auf Erteilung von Erbscheinen und Testamentsvollstreckerzeugnissen sowie die Durchführung von Erbauseinandersetzungen und die Beglaubigung von Erbausschlagungen.