Dr. Gerd H. Langhein

(*1956 - †2015)

 

Notar Dr. Gerd H. Langhein war 14 Jahre Partner des ältesten und zeitweise größten Notariats Hamburgs, bevor er im Jahr 2006 das Notariat am Rathausmarkt gründete, wo er bis zu seinem viel zu frühen Tod im Jahr 2015 amtierte. Er verband seine praktische notarielle Erfahrung mit einer umfangreichen publizistischen und wissenschaftlichen Tätigkeit, insbesondere in den Bereichen des Gesellschaft- und Immobilienrechts.

Die Verwahrung der Akten, Bücher und Urkunden des verstorbenen Notars Dr. Gerd H. Langhein wurde von der Justizbehörde Hamburg Notar Dr. Jens Jeep übertragen. Er ist für die Abwicklung aller noch laufenden Angelegenheiten ebenso zuständig wie für die Erteilung von Ausfertigungen oder die Umschreibung von Vollstreckungsklauseln.

Dr. Langhein nahm aktiv an wissenschaftlichen Diskussionen über aktuelle und praxisrelevante Themen teil und engagierte sich stark im Bereich neuer Rechtsentwicklungen auf EG-Ebene, in den Mitgliedstaaten der EG und bei aktuellen nationalen Gesetzesreformvorhaben.

LEBENSLAUF

  • Geboren am 24.12.1956 in Otterndorf

  • 1975-1976 Wehrdienst

  • 1976-1980 Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg

  • 1981-1984 wissenschaftlicher Assistent am Fachbereich I der Universität Hamburg (Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Zivilrecht); Referendariat

  • 1985-1988 Justitiar Veba AG/RWE AG, Vorstandsstab

  • 1987 Steuerkurs Detmold

  • 1988 Notarassessor in Hamburg

  • 1989 Tätigkeit im Londoner Notariat DePinnas

  • 1990-1992 Geschäftsführer der Hamburgischen Notarkammer

  • Seit 1992 Notar in Hamburg

  • Promotion zum internationalen Kollisionsrecht der Registerurkunden sowie zum angloamerikanischen Notariat

  • Referent für das DAI - Fachinstitut für Notare - (Internationales Gesellschaftsrecht, Wohnungseigentumsrecht) sowie für das Auditorium Celle (Notarkammer Celle)

  • 1994-2010 Lehrbeauftragter des Norddeutschen Seminars/Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW).

  • 2007 - 2011 Vorsitzender des Hamburger Notarvereins

  • 2003-2011 Mitglied im Vorstand des Deutschen Notarvereins

  • 2007-2011 Mitglied im Vorstand des Landesverbandes freier Berufe (Hamburg)

  • Mitglied des Expertenkreises der EU-Kommission zum Europäischen Vertragsrecht (CFR-Net)

  • Fachredakteur "Wohnungseigentumsrecht" des "notar - zeitschrift für die gesamte notarielle praxis" (diverse Anmerkungen zu aktuellen Gerichtsentscheidungen)

  • Verstorben am 21.12.2015 in Otterndorf

 

SPRACHEN 

  • Englisch (Beurkundung und Entwurf),

  • Französisch, Italienisch, Spanisch (jeweils Beurkundung von gestelltem Entwurf) und

  • Portugiesisch (nur Beglaubigung)

VERÖFFENTLICHUNGEN 

  • NotarFormulare Wohnungseigentumsrecht, ca. 300 S. (2014)

  • Münchner Kommentar Handelsgesetzbuch, §§ 106 - 113 (1. Aufl. 2004, 2. Aufl. 2006)

  • Staudinger Bürgerliches Gesetzbuch, §§ 741 - 758, 12. Bearbeitung 1996, Neubearbeitungen 2002, 2008

  • Kersten/Bühling, Formularbuch für die freiwillige Gerichtsbarkeit, 22., 23. und 24. Aufl. (Wohnungseigentum, Internationales Gesellschaftsrecht)

  • Lutter/Hommelhoff, Kommentar SE-VO (2008)

  • K. Schmidt/Lutter, Kommentar Aktiengesetz (1. bis 3. Auflage, 2014)

  • Handbuch des Fachanwalts für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Gestaltung von Teilungserklärungen (1. und 2. Auflage, 2012)

  • Jahresrückblicke: Die Entwicklung des Wohnungseigentumsrechts, notar 5/2008, 5/2009, 5/2010, 4/2011, 4/2012, 4/2013, 4/2014

  • Erwerb isolierter Miteigentumsanteile, Festschrift für Zimmermann 2010, S. 203

  • Vorkaufsrecht des Mieters bei Realteilung!, DNotZ 2008, 773 ff.

  • Mietervorkaufsrecht und Veräußerungsbeschränkung, Festschrift für Wolfsteiner 2007, S. 109 ff.

  • Wohnungseigentumsgesetz, Rezension Schmid/Kahlen, notar 1/2008

  • Der Vorkaufsfall im Zivilrecht, Buchbesprechung Burbulla, DNotZ 2007, 239

  • Europäisches Vertragsrecht - wie viel Rechtsharmonisierung brauchen wir? notar 2005, S. 119 ff.

  • Der Bundesgerichtshof hat gesprochen, und vielen Juristen graust es - Durch Richterbeschluß wird die Wohnungseigentümergemeinschaft ein rechtsfähiger Verband / Wer haftet nun wofür? FAZ, 18.11.2005

  • Notarieller Rechtsverkehr mit englischen Gesellschaften; NZG 2001, 1123 - 1127

  • Reform des Mietrechts - Ausübung des Mietervorkaufsrechts durch schriftliche Erklärung; ZRP 2000, 473-476

  • Vertretungs- und Existenznachweise ausländischer Kapitalgesellschaften; ZNotP 1999, 218 - 221

  • Das neue Umwandlungsverbot; ZNotP 1998, 346 - 353

  • Gabriel Rießer - Deutscher, Patriot, Hamburger, Politiker, Jurist, Notar und Jude; DNotZ 1997, 755 - 762

  • Kollisionsrecht der Registerurkunden; Rpfleger 1996, 45 - 53

  • Die Gesellschaft nach dem Wohnungseigentumsgesetz (Buchbesprechung Junker); DNotZ 1995, 635

  • Zum Vorkaufsrecht des Mieters nach § 570b; Urteilsanmerkung, Rpfleger 1995, 351 - 353

  • Kollisionsrecht der Registerurkunden - Anglo-amerikanische notarielle Beglaubigungen, Bescheinigungen und Belehrungen im deutschen Registerrecht (1994)

  • Das neue Vorkaufsrecht des Mieters bei Umwandlungen; DNotZ 1993, 650 - 669

  • Betreuen statt Bevormunden, Aufsatz in Hamburger Grundeigentum, 1992, 35 ff.

  • Mitwirkung des Notars im Rahmen der nichtstreitigen (freiwilligen) Gerichtsbarkeit, XX. Kongress des Lateinischen Notariates (U.I.N.L), (Berichte der dt. Delegation 1992, S. 3 ff.)

  • "2. Untersuchungsausschuss"; Aufsatz aus ET 1988, 798 - 801

  • Europa und Gesellschaft, Kolloquium Paris 1988, ZögU 1988, 97 ff.

  • Strompreisbildung und Europarecht; RdE 1988, 182 - 188

  • Stromimport und EG-Niederlassungsrecht; ET 1987, 941 - 944

  • Der Sonderkundenvertrag im Vergleich; ZIP 1985, 385 - 397

  • Die Anwendung des § 11 Nr. 1 VOB/B auf Vollkaufleute; BauR 1982, 20 - 23 (mit Wolfensberger)

  • Das System der Baubetreuung im Zwielicht; BauR 1980, 498 - 506 (mit Wolfensberger)

 

VORTRÄGE 

  • Wohnungseigentumsrecht (Grundkurs) seit 1994 - Deutsches Anwaltsinstitut (DAI), Fachinstitut für Notare.

  • Ausgewählte Einzelfragen zum WEG, 2005 (mit VorsRiBGH a.D. Dr. Wenzel, Prof. Dr. Hügel) - DAI

  • Internationales Gesellschaftsrecht mit Prof. Dr. Kindler (Bochum) und Notar Prof. Dr. Norbert Zimmermann - DAI

  • Auditorium Celle, jährlich 2 Vortragsveranstaltungen zum Wohnungseigentumsgesetz, Internationales Gesellschaftsrecht bzw. zur Abwicklung von Immobilienverträgen (bis 2012)

  • Freie Universität Berlin "Gestaltung von Teilungserklärungen" (2005)

  • Norddeutsches Seminar / IDW, 1995-2008 Vorträge zum Familien-, Umwandlungs-, Konzern- und Immobilienrecht

  • Das Behindertentestament (alle 2 Jahre für Kids e.V. Hamburg)

 

SONSTIGES 

  • diverse Stellungnahmen zu Gesetzgebungsvorhaben für den Deutschen Notarverein (Internationales Gesellschaftsrecht, WEG-Reform, Überführung des Bauträgerrechts in das BGB)

  • diverse Stellungnahmen für die Conférence des Notariats de l´Union Européenne (CNUE) bzw. EG-Kommission zum Europäischen Vertragsrecht (CFR-net)

NOTARE am RATHAUSMARKT

Dr. Jeep, Dr. Kochheim, Dr. Hupka

Mönckebergstraße 22, 20095 Hamburg

notare@rathausmarkt.de

040 - 30 37 38 60

Mo - Do 8:30 -18:00 Uhr

Fr 8:30 -17:00 Uhr u.n.V.

Juristische Präzision und Verständlichkeit für Nichtjuristen schließen sich häufig aus. Ziel unserer Informationen im Internet ist die bestmögliche Lesbarkeit für unsere Mandanten. Diese Angaben ersetzen keine individuelle rechtliche Beratung durch den Notar oder einen Rechtsanwalt. Eine Haftung für den Inhalt wird nicht übernommen.

(c) Dr. Jeep, Dr. Kochheim, Dr. Hupka (2019)

Datenschutz │ Impressum